WIEN PRODUCTS Accessories Award

Ausrichtung

Der WIEN PRODUCTS Accessories Award soll die Bedeutung und Eigenständigkeit von zeitgenössischem Accessoires-Design im ausdifferenzierten internationalen Mode-und Luxusgütermarkt reflektieren und herausragende Wiener Unternehmen/Labels in den Bereichen Mode-Accessoires und Mode-Schmuck auszeichnen.
Gleichzeitig soll der Preis Kontakte für den/die Gewinner_in in einem internationalen Modenetzwerk forcieren und das Wiener Kreativpotenzial bei einem nationalen und internationalen Fachpublikum positionieren.

Die kreative Identität und die unternehmerische Struktur des Labels (Produktions- und Vertriebsmöglichkeiten) sollen bereits so ausgeprägt sein, dass der Einstieg in den internationalen Markt durch die Teilnahme an einer internationalen Messe als erfolgversprechend zu bewerten ist. 

 

Leistungspaket

  • Kostenlose einjährige Mitgliedschaft bei WIEN PRODUCTS, erweiterbar bei erfolgreicher Zusammenarbeit.
  • Begünstigte Teilnahme an den Messe-Aktivitäten von WIEN PRODUCTS im Rahmen der Premiere Classe / Tuileries für zwei Saisonen (Kostenbeteiligung sowie Abwicklung der Transporte nach Paris).
  • Das österreichische Modemagazin DIVA prämiert den Gewinner mit einem ausführlichen Mediencoaching mit Chefredaktion sowie Modeleitung. Dieses Medientraining soll den Gewinner auf Interviews vorbereiten und ihn im Hinblick auf die mediengerechte Kommunikation seiner relevanten Inhalte und Ziele unterstützen.
  • Öffentliche Präsentation der aktuellen Kollektion im Rahmen einer von der Austrian Fashion Association konzipierten Veranstaltung.

 

Kriterien für die Teilnahme

Der/Die Einreicher_in muss ein/e in Wien lebende/r und arbeitende/r Designer_in bzw. ein in Wien ansässiges Unternehmen sein und muss einen einschlägigen, gültigen Wiener Gewerbeschein vorweisen können.
Unternehmen aus folgenden Produktklassen sind zur Einreichung zugelassen:

  • Accessoires (Taschen, Kleinlederwaren, Handschuhe, Hüte, Strickaccessoires, Brillen, Tücher, etc.)
  • Schuhe
  • Schmuck
 
Die Designentwicklung muss in Wien stattfinden.
Die Produktion muss – zumindest teilweise - in Wien stattfinden.
Die Kollektion muss im Handel erhältlich sein.
Die Produkte sollen den höchsten Qualitätskriterien und Fertigungsstandards entsprechen sowie das einzigartige Flair und die besondere Ästhetik Wiens einfangen.

 

Vergabemodus

Die Vergabe des WIEN PRODUCTS Accessories Award erfolgt in einem zweistufigen Auswahlverfahren durch die interne Jury von WIEN PRODUCTS und ggf. einem/einer Vertreter_in eines Mitgliedsbetriebes von WIEN PRODUCTS.
Die Austrian Fashion Association prüft alle Einreichungen auf ihre formale Richtigkeit und übermittelt WIEN PRODUCTS die Einreichungsliste.
Bei der Präsentation der AFA-Austrian Fashion Awards wird der/die Preisträger_in bekanntgegeben.