AFA support | focus

Ausrichtung

AFA support | focus unterstützt Verwertungsaktivitäten für Kollektionen in den Bereichen Mode- und Accessoire, insbesondere Vertriebs- und Marketingmaßnahmen sowie strategische Kooperationen, die der nachhaltigen Positionierung und Konsolidierung des geförderten Labels am nationalen und internationalen Ordermarkt dienen.

 

Zielsetzungen

AFA support | focus ermöglicht es Designer_innen internationale Vertriebs- und Distributionsstrukturen auszubauen und zu professionalisieren, vielversprechende Nebenmärkte zu erschließen oder Wachstumschancen e.g. durch Kooperationen zu ergreifen. Der Förderschwerpunkt verfolgt nachstehende Ziele:

  • Konsolidierung nachhaltiger Vertriebsstrukturen
  • Erschließung neuer Märkte und Kundenschichten
  • Sichtbarmachtung des Kreativpotenzials bei einem weltweiten Fachpublikum

 

Einreichkriterien

Antragsberechtigt sind primär einzelne Modeschaffende mit österreichischer Staatsbürgerschaft. Ausländische Staatsangehörige sind gleichgestellt, wenn sie den Mittelpunkt ihrer Lebensinteressen seit mindestens drei Jahren in Österreich haben.
Zur Einreichung im Programm AFA support | focus müssen die Antragsteller_innen mindestens drei öffentlich präsentierte Kollektionen (Ausbildung nicht inbegriffen) – davon mindestens eine international – vorweisen können.
Die Produkte müssen im Handel erhältlich sein, die Antragsteller_innen sollen Publikationen in Fachmagazinen vorweisen können.

 

Finanzierungsvolumen

Die Höhe des Zuschusses zur Projektfinanzierung kann den Maximalförderbetrag von EUR 8.000,- in einer Saison nicht übersteigen. Die Fördergelder sind zweckgebunden für Sach- und Personalkosten, für Verwertung und Marketing e.g. Kosten im Zusammenhang mit Messeteilnahmen, etc.

 

Jury

Die Bewertung der Einreichungen sowie die Entscheidung erfolgen durch eine unabhängige Jury unter Beisitz eines/einer Vertreters/Vertreter_in des Bundeskanzleramts bzw. der Stadt Wien.