AFA Offspace

Die Austrian Fashion Association möchte eine überregional relevante Plattform schaffen, die zeitgenössisches Modedesign in Wien räumlich verortet. 
Das Vereinsbüro Lindengasse 27 steht als Offspace für temporäre Ausstellungen, Präsentationen, Verkaufsevents und Veranstaltungen zur Verfügung. 

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der grenzüberschreitenden Präsentation von Mode und ihrem kreativen Umfeld: Fotografie, bildende Kunst, Performance, Musik. 
Das Programm wird auf Basis sowohl lokaler als auch internationaler Netzwerke entwickelt. Neben eigenen Projekten lädt die Austrian Fashion Association regelmäßig Akteur_innen der Modeszene und benachbarter Felder der visuellen Kultur, freie Kurator_innen und Institutionen ein, Ausstellungen und Veranstaltungen zu konzipieren bzw. ihre Arbeiten und Projekte vorzustellen.
 

Die Raumkonzeption als permanente Installation

Die Raumkonzeption des Showrooms der AFA wurde von Benjamin Hirte und Nick Oberthaler gemeinsam entworfen und umgesetzt.

Ziel war es, mit sehr konventionellen und industriellen Materialien ein möglichst transparentes, mobiles und einfach veränderbares Interieur  zu schaffen. Die einzelnen Elemente der Installation sollten als bildnerische und skulpturale Lösungen im Raum gelesen werden können. Der Begriff des Designs wird von den beiden Künstlern augenzwinkernd und zweideutig interpretiert.